Wundgel


Wundgel der Panorama Apotheke Dresden

Das Wundgel der Panorama Apotheke Dresden (PAW-System)  ist seit 20 Jahren in Gebrauch und wird von ihr seit 2008 in optimierter Zusammensetzung exklusiv hergestellt. Bisher wurden unter klinischer Anwendung keine allergischen Reaktionen beobachtet. Das Gel verhindert das Wachstum von Bakterien aller Art, ohne die Zellen von Säugetieren zu schädigen.
Die 
wesentlich beschleunigte Wundheilung hat sich in der Praxis vielfach bestätigt. 

Das Prinzip der erfolgreichen Wundheilung ist die Feuchtigkeit im Wundbereich. Um diese bis zur Abheilung zu erhalten empfiehlt sich die Verwendung von Folienverbänden (Hydrofilm Roll,‚ Leukoflex, MaiMed porefix) nachdem das Wundgel sparsam auf die Wunde aufgetragen wurde. Diesen Vorgang nennen wir im folgenden


PAW System - Wundpflegesystem

Das erste Wundpflegesystem sollte nur für einen Tag belassen werden. Nach Auftragen des Gels kann für wenige Minuten ein sehr leichtes Brennen empfunden werden, welches aber in einem angenehmen Gegensatz zum stärkeren Brennen der meisten anderen, vor allem der jodhaltigen Antiseptika steht.

Das zweite Wundpflegesystem kann 2-3 Tage, das dritte Wundpflegesystem 4-6 Tage belassen werden. Viele oberflächlichen Wunden sind dann bereits vollständig abgeheilt. Zur weiteren Behandlung ohne Folienverband empfiehlt sich die "Eira A -Lotion",  welche die neu entstandene Haut mit einem unsichtbaren antiseptischen Film überzieht. Allergien und Unverträglichkeiten sind gleichfalls nicht aufgetreten.

Beispiele für den erfolgreiche Anwendung wären

-Akne

-virale Entzündungen (Lippenherpes) mit bakteriellen Superinfektionen

-Hautentzündungen nach der Rasur

-allergische Hautreaktionen mit bakteriellen Superinfektionen

-sich ausbreitenden Entzündungen nach Schürfwunden

-Windeldermatidis 


In einigen Fällen (Herpes,Rasuren,Akne) kann das Wundgel auch prophylaktisch 
angewendet werden. Man muss nicht erst auf die entzündliche Hautreaktion warten. Nicht nur frische Wunden, auch ältere, manchmal über viele Jahre nicht abheilen wollende Wunden, profitieren von dem PAW-System. Wenn das Wundgel auf der Haut trocknet, kommt es zur Schuppenbildung der getrockneten Gelsubstanz und Ziehen auf behaarter Haut (mit reinem Wasser sind die Gelreste leicht abwaschbar). Es empfiehlt sich deshalb der Folienverband. Sollten o.g. Hilfsmaterialien nicht zur Verfügung stehen, kann man sich mit handelsüblicher Frischhaltefolie (Toppits) behelfen.

Bei Insektenstichen werden durch die Mikroverletzung Bakterien in die Haut eingetragen. Die Lösung oder das Gel können nur in Räumen wirken, die sie erreichen. Trotzdem wissen wir aus Erfahrung, dass sie helfen und die Haut mit den Insektenstichen besser zurecht kommen, wenn Polyhexanide sofort nach dem Stich (nach der Verletzung) angewendet werden. Wir haben die Haltbarkeit offiziell auf 6 Monate determiniert, nach Anbruch 3 Monate. Das Gel ist kühl zu lagern. Es ist frei von cortisonhaltigen Inhaltsstoffen und nach dt.Recht nicht verschreibungspflichtig. In einer Spritze (ohne Nadel) aufgezogen, lässt es sich sehr leicht auf die Wunde bringen, der Salbenstrang reisst kontrolliert.